Schwarzkopf Professional Color Freeze Silbershampoo

2 Comments
Color Freeze Silver Shampoo

Jaaaa, ich lebe noch. Wenn ihr mir bei Twitter oder Instagram folgt, wisst ihr auch, dass ich noch am Leben bin. Aber ich habe mir spontan mal eine kleine Blogpause gegönnt. Es gibt viel Neues von mir und darüber werde ich auch nach und nach Bloggen, aber heute beginne ich mit einem Thema, welches mich ja IMMER interessiert: Haare.

Ich bin wieder hellblond, also so richtig blond. Hell-Hell-Hell-Hell-Blond. Durch einige Haarfärbeunfälle und Friseurwechsel ist mein blond leider nicht mehr so gleichmäßig. Ein neues Silbershampoo musste her. Ich bin mit dem günstigen Silbershampoo von Balea zufrieden, aber ich habe wieder nach einem Shampoo gesucht, welches SOFORT – am besten gleich nach der 1. Anwendung – ein sichtbares Ergebnis zaubert. Der Gelbstich musste schnellstmöglich neutralisiert werden. Im Hinterkopf hatte ich noch das L’Oreal Shampoo, aber durch einige Beiträge bin ich dann auf das Shampoo von Schwarzkopf aufmerksam geworden und bin direkt in den nächsten Friseurladen gegangen.

Was ist das für ein Shampoo? Das Color Freeze Silver Shampoo ist ein farbneutralisierendes Shampoo für weißes und aufgehelltes Haar und befreit das Haar von einem unerwünschten Gelbstich. Anwendung: Ins nasse Haar einmassieren und gründlich ausspülen.

Das Design der Flasche hat mich gleich angesprochen. Weiß & Pink. Der Preis ist auch okay, zumindest günstiger als das Shampoo von L’Oreal. Auch die Konsistenz und Optik ähnelt den anderen Silbershampoos. Aber eins ist mir sofort positiv bei diesem Produkt aufgefallen: Der Geruch. Dieses Shampoo riecht sehr, sehr gut. Und ich hatte noch nie ein Silbershampoo, welches einen angenehmen Geruch hat.

Color Freeze Silver Shampoo

Schwarzkopf Color Freeze Silver Shampoo, Inhalt: 250 ml, Preis: ca. 10 €

Ein Ergebnis war gleich nach der 1. Anwendung sichtbar. Meine Haare schimmerten in den Längen und Spitzen in einem aschigen Blond mit einem leichten Blau/Silber-schimmer. Ein Gelbstich? Noch kaum zu sehen. Mein Ansatz hingegen hat das Shampoo nicht aufgenommen. Bei der nächsten Haarwäsche werde ich das Shampoo erstmal nur am Ansatz auftragen, einen kurzen Moment einwirken lassen und dann in den Längen und Spitzen einmassieren. Meine Haare sind aktuell in den Längen eher trocken und gerade bei der Anwendung von Silbershampoo ist es ratsam und wichtig den Haaren zusätzlich eine gute Pflege (Kur) zu gönnen. Ich verwende aktuell noch die Absolut Repair Kur von L’Oreal Professionnel, werde danach aber die weiteren Produkte dieser Color Freeze Reihe testen.

Habt ihr schon Erfahrungen mit diesem Shampoo gemacht?
Liebe Blondinen, wie geht ihr mit einem Gelbstich im Haar um?

2 Comments
  • Alicia

    Antworten

    Ich war ziemlich lange Platinblond.. man konnte meine Haare auf Bildern kaum vom Schnee unterscheiden 😛 Anfangs hatte ich auch immer mit einem Gelbstich zu kämpfen, aber ich habe dann angefangen das Silbershampoo von Swiss-o-Par zu benutzen und damit ging der wirklich komplett weg! Anscheinend war das wirklich ein auffälliger Unterschied, denn mich haben sehr viele blondierte Mädels damals in der Schule gefragt, wie ich das hinbekomme, dass meine Haare nie einen Gelbstich haben. Ich musste das Shampoo nur einmal im Monat benutzen, da der Effekt wirklich lange gehalten hat. Das kann ich also absolut empfehlen :)Liebste Grüße,Alicia

  • Jenny

    Antworten

    Das habe ich im Friseurbedarf auch gesehen, aber mich letztendlich für ein anderes von Schwarzkopf entschieden. Das Shampoo ist auch so lila und hat sofort gewirkt. Bin sehr zufrieden damit :):* Jenny

Leave a Comment

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Datenschutzerklärung | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Um meine Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwende ich Cookies von Google Analytics und Google Adsense.
  • Nur notwendige Cookies zulassen:
    Ich verzichte auf den Einsatz von Google Analytics und Google Adsense, setze jedoch ein Cookies von blogfoster Insights, welches die IP-Adressen anonymisiert. Dieses Cookie ist für mich notwendig um an Posting Kampagnen teilzunehmen. Borlabs Cookie hat bereits ein technisch notwendiges Cookie gesetzt um sich ihre Auswahl zu merken.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück