Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

HelloFresh!

11 Comments
Kochbox im Test

Dank eines Gutscheines (Code: 7ERHP4) haben wir uns die HelloFresh-Kochbox für 19,99 € bestellt. Die Bestellung verlief reibungslos und der Liefertermin konnte frei gewählt werden. Wir haben an einem Freitagvormittag auf die Lieferung von unserer Classic HelleFresh-Kochbox mit 3 Gerichten für 2 Personen gewartet. Meine Erwartungen war riesengroß. Bisher hatte ich viel Positives über die Box gehört und wollte sie schon länger privat ausprobieren.

Die Kochbox wird wöchentlich zu euch nach Hause geliefert, ihr könnt aber flexibel pausieren. So habt ihr die Möglichkeit, dass die Box nur alle zwei, drei oder vier Wochen geliefert wird. Ich werde demnach die HelloFresh-Box vorerst nicht kündigen, sondern pausieren bis wieder eine schmackhafte Box angekündigt wird. Da kommen wir auch gleich zum nächsten positiven Punkt: Ihr seht vorab welche Gerichte in der Box enthalten sind (inkl. Rezepten) und könnt sogar ein Gericht nach Wunsch gegen ein anderes Gericht tauschen (vorausgesetzt ihr habt die Classic-Box mit 3 Gerichten).

Die Box ist ordentlich gepackt, nichts ist aufgerissen oder kaputt. Alle Zutaten sehen schmackhaft aus. Schaut euch mal das Fleich auf dem unteren Bild an – dazu aber später mehr. 🙂

HelloFresh2Nachdem alle Zutaten ausgepackt wurden, wurde der ganze Müll sichtbar. Im ersten Moment machte mich das stuzig, ABER nach 5 erhaltenen Boxen kann kostenlos die Verpackung zurückgesendet werden. HIER erfahrt ihr alles zum Recycling-Programm. Da nehme ich den zusätzlichen Gang zur Post gerne in Kauf. Wir haben zum Glück genug Platz um die Verpackungen erstmal zu sammeln, ich bin mir aber sicher, dass das nicht jeder in Anspruch nehmen kann/will.

Folgende Gerichte waren in der unserer ersten HelloFresh: Gericht Nr. 1 Arabisch mariniertes Rinderhüftsteak mit Ofen-Karottensticks, Prinzessbohnen und Joghurt-Soße, Gericht Nr 2. Krosse Hähnchenbrust mit Basilikum-Mandelcreme mit im Ofen geschmorten Kirschtomaten und Drillingen, Gericht Nr. 3 Sandwich „American Style

Die Rezepte sind einfach beschrieben und sind auch für Kochanfänger super geeignet. Die Gerichte sind von der Menge her okay. Wir wurden satt, aber bei dem Rindfleischgericht (Gericht Nr. 1) war definitiv zu wenig Fleisch berechnet. So haben wir uns noch ein Dessert gegönnt. Die anderen Gerichte haben uns gut gesättigt. Es blieb bei keinem Gericht ein Krümmel übrig.

Für 19,99 € kann man hier nicht meckern. Das ist ein gutes Schnäppchen. Aber 39,99 € wöchentlich? Das tut mir allein schon weh. Aber ist das teuer? Wenn ich für drei Hauptgerichte einkaufen gehe? Kauf ich dann günstiger ein? Je nachdem, aber ich würde definitiv größere Portionen kochen. Ausserdem erspart man sich den Einkauf inkl. Autofahrt und auch die Frage Was kochen wir die Woche?“ hat sich erledigt. Für eine Diät ist die HelloFreh-Box super geeignet. Alle Nährwerte sind angegeben und da keine Reste übrig bleiben, kann man den Teller auch nicht voller machen als vielleicht sonst.

Mein Fazit: Tolle Box mit lecker-leichten-Rezepten! Wir werden die Box nicht wöchentlich in Anspruch nehmen, aber einmal im Monat werden wir uns eine HelloFresh-Box gönnen. Die nächste Box ist schon auf dem Weg zu uns.

Ihr wollt mehr Infos?
Hier findet ihr einen weiteren Beitrag von Koch & Küche:  www.kochundkueche.de/hellofresh

Alle anderen Infos findet ihr hier: hellofresh.de

11 Comments
  • BeautyliciousD

    Antworten

    Gericht Nr. 2 hört sich sehr lecker an und hätte ich jetzt gerne. LG

    http://featheranddress.com

  • annikaa

    Antworten

    tolle review. endlich mal jemand der diese box vorstellt hahaha
    ich habe schon so lange überlegt mir die zu holen aber ich war unsicher.
    vllt mach ich es in den semesterferien, wo ich zeit habe mich damit auseinander zu setzten.
    ich finde 3 gerichte für fast 40 euro okay, sieht auch so aus als würde man qualitativ hochwertige produkte bekommen.
    wenn du nochmal eine box bestellst und bekommst, wäre es cool wenn du sie auch zeigen würdest 😀 ich finde sowas immer total interessant

    liebe grüße
    http://femme-pure.blogspot.de/

  • Julia

    Antworten

    Die Hello Fresh Box hatte ich auch schon ein paar Mal und ich bin immer wieder begeistert. Vor allem weil doch Rezepte dabei sind, die man so nie ausprobieren würde und weil es total praktisch ist, dass alle Zutaten schon dabei sind. Die letzte Box ist schon wieder ein paar Monate her, ich muss mal auf der Homepage checken, welche Gerichte es in den nächsten Boxen gibt – vielleicht bestell ich dann nochmal 🙂

  • christine polz

    Antworten

    Das mit der Verpackung habe ich jetzt auch gerade erst wo anders gelesen. Und ich finde das etwas abschreckend. Wir hätten zwar die Möglichkeit das zu lagern, aber dieses extreme Verpacken von allem geht mir manchmal ganz schön auf die Nerven. Ich empfinde das zum großen Teil mittlerweile als zu viel.

    http://www.blog.christinepolz.com

  • bknicole

    Antworten

    Die Gerichte sehen echt lecker aus, trotzdem bin ich bei so Boxen doch skeptisch. Ich entscheide lieber ganz spontan was ich essen möchte, vor allem da ich jemand bin der auch nicht alles mag und kaufe dafür auch die Produkte lieber selbst ein. Aber finde ich trotzdem super, das du das getestet hast und du auch dabei bleibst.

    Danke auch für dein liebes Kommentar.
    Finde ich auch, da gibt es echt schlimmere Schauspielerinnen ;). Habe wirklich schon schöne Filme mit ihr gesehen und mag sogar ihre Serie die sie produziert. Mit The Fosters lag sie bei mir total richtig.

  • Sarah

    Antworten

    das sieht ja megalecker aus <3 ich blogge übrigens weiter auf insta unter tiramisublog LG

  • Cyra

    Antworten

    Toller Post !
    Hello Fresh ist echt cool !

  • AppelPie

    Antworten

    Sieht echt super lecker aus!
    Schau doch auch gerne mal auf meinen Blog vorbei 🙂

  • Jacky

    Antworten

    Bei mir haben sich mittlerweile schon drei 20€-Gutscheine für die HelloFresh-Box angesammelt und nächste Woche werde ich es auch endlich mal mit einer Freundin ausprobieren. Ich finde das Prinzip richtig gut und vor allem auch, dass man vorher schon sieht, was einen erwartet.

    Alles Liebe, Jacky N.
    vapausblog.wordpress.com

Leave a Comment